Stundenplan Workshops Stundenbeschreibungen

Keine Reservierungen oder Anmeldungen mehr nötig – einfach vorbeikommen und mitüben! Wenn du zum ersten Mal kommst, gibt es HIER WEITERE INFOS.

Stundenplan ab 8.1.-31.3.24:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
9:00
Yoga I/II
Andrea

9:30 Yoga I wechselnde Lehrer/innen
10:15
Yoga Sanft
Gabi
10:00
Yoga II
Andrea
16:30 Yoga und Meditation Gabi (75 Min)
16:30 Yoga meets Mantra Eva (einen Samstag im Monat,nur Präsenz), nächster Termin:9.3.
18:00
Yoga I/II Lena
18:00
Yoga I/II
Andrea
18:00
Yoga Basic/I
Gabi
18:00 Yoga Basic Christopher18:00
Yoga Flow
Andrea
20:00
Yoga Basic/I
Jenny (75 Min)
20:00
Yoga I fließend Katrin (75 Min)
20:00
Yoga I
Christopher
Alle offenen Stunden sind auch online per ZOOM mit Ausnahme „Yoga meets Mantra“ und dauern 90 Minuten mit Ausnahme der Stunden am Dienstag und Mittwoch um 20 Uhr und Freitag um 16:30 Uhr: 75 Minuten.

Abweichungen vom/Ergänzungen zum Stundenplan:

5.3.Dienstag, 18:00 Uhr, Yoga I/II mit Eva

8.3.Freitag, 9:00 Uhr, Yoga I/II mit Andrea oder Gabi

8.3.Freitag, 18:00 Uhr, Yoga Flow mit Andrea oder Gabi

9.3.Samstag, 9:30 Uhr, Yoga I mit Eva

9.3.Samstag, 16:30 Uhr, „Yoga meets Mantra“ mit Eva

Kurse/Workshops/Specials :

Ab Montag 19.2.20:00-21:00 Uhr : After Work Yoga Präventionskurs mit Eva, Infos HIER, (geschlossener Kurs)


Samstag, 16.3. 9:30 Uhr und 11:00 Uhr: Yoga und Klassik im Kleinen Goldenen Saal mit Gabi und der Pianistin Kerstin Mörk, kostenfrei und mit Anmeldung, Infos HIER

Stundenbeschreibungen:

YOGA BASIC – Die Stunde eignet sich für Anfänger und Wiedereinsteiger (Einstieg jederzeit möglich). Sie bietet eine genaue Einführung in die Yogastellungen (Asanas). Außerdem vermitteln wir verschiedene Atem- (Pranayama) und Entspannungsübungen aus dem Yoga. Die wichtigsten Aspekte des Hatha-Yoga werden erklärt, wie z.B. die genaue Ausrichtung der Körperhaltungen, der Nutzen von bewusster Atmung, Entspannung und Ernährung. Schon eine Yoga-Stunde pro Woche kann ausreichen, um die positiven Wirkungen spürbar zu machen: mehr Energie und entspannte Gelassenheit, Verbesserung der Konzentration, Verschwinden von Rücken-, Kopf- und Nackenschmerzen, Stärkung des Immunsystems, Dehnung und Kräftigung der gesamten Muskulatur. – Diese Stunde wird auch als geschlossener Kurs angeboten (Krankenkassengefördert).

YOGA I – In diesen Stunden üben wir körperlich etwas fordernder und intensiver, was auch eine Herausforderung an die mentale Gelassenheit darstellen kann. Neben den Körperübungen sind Atem- und Entspannungsübungen Bestandteile der Stunde.

Yoga I – fließend – Neben den üblichen Stundenbestandteilen von Yoga I liegt der Schwerpunkt mehr auf fließenden Abfolgen von Asanas – mal als ganz klassische Sonnengrüße, mal experimentell. Du solltest daher schon mit dem ungefähren Ablauf einer Yogastunde vertraut sein.

YOGA II – Diese Stunde eignet sich für Dich, wenn Du körperlich sehr genau und detailreich üben möchtest. Einfache Körperhaltungen und Bewegungsabläufe werden durch Genauigkeit und Varianten interessant, komplex und physisch sowie mental fordernd. Ebenso variieren und intensivieren wir die Pranayama-Praxis. Entspannung darf nie fehlen!

YOGA SANFT – In dieser Stunde üben wir körperlich sanft. Auch bei einer sanften Übungsweise wird die Muskulatur gekräftigt und gedehnt, Verspannungen werden gelöst und  geistige Ruhe gefördert. Langsames, achtsames Fliessen von einer Haltung in die nächste, sowie Entspannungs-, Atem- und Meditationsübungen machen diese Stunde aus. Für Anfänger, Wiedereinsteiger und alle geeignet, die auf diese Weise üben möchten.

Yoga meets Mantra – Dich erwartet eine abwechslungsreiche Yogastunde aus verschiedenen Yogarichtungen. Wir kombinieren Pranayama, energetische Flows, kraftvolle Halteübungen mit Spür- und Entspannungsphasen, getragen von modernen Mantraklängen. 

YOGA & YogaNidra – Die Stunde umfasst etwa 60 Minuten sanfte wie auch kraftvolle, achtsam ausgeführte Körper- und Atemübungen. Anschließend folgt eine 20-30minütige Tiefenentspannung nach der systematischen Methode des Yoga Nidra, eine Entspannungstechnik, um physische, mentale und emotionale Entspannung herbeizuführen.

YOGA-Flow – Balloga 🙂 – Eine fließende, tänzerische Yogastunde. Wenn du gerne Flows übst, dann bist du hier richtig.

YOGA ACHTSAM (fortgeschritten) – In dieser Stunde liegt der Fokus (noch stärker als sonst) auf einer anatomisch korrekten Ausführung und dem genauen Spüren, wodurch eine verlangsamte und sehr achtsame Übungspraxis entsteht. Fortgeschritten ist die Stunde somit nicht in erster Linie aufgrund der körperlichen Anstrengung, sondern bedingt durch das
fortgeschrittene „bei-der-Sache-bleiben“, das eine gewisse Übungserfahrung und Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit Selbst- und Körperwahrnehmung voraussetzt.

YOGA und Meditation – Körper- und Atemübungen im ersten Teil dieser kompakten Stunde (75 Min) gehen über in eine etwa 15-20minütige angeleitete Meditation im Sitzen. Du lernst verschiedene Meditationstechniken kennen und übst Konzentration in der Gruppe, was sehr unterstützend sein kann.

YOGA ZU ZWEIT – Wir üben gemeinsam durchgeführte Flows im Stehen / Sitzen sowie (Yoga-) Dehnhaltungen und Elemente der Thai Yoga Massage, bei denen der Körper in liegenden Haltungen gelockert, geschaukelt, gedreht und passiv entspannt wird.

AcroYOGA – wird in Teams aus 2 oder 3 Personen geübt und ist eine Verbindung aus Akrobatik und Yoga – kraftvoll, sportlich, verspielt aber eben auch achtsam und entspannend.

HINWEIS: Einige der Kurse werden sinnvollerweise als Workshops angeboten. Wenn Du Interesse an einem speziellen Kurs hast, schreib uns eine Mail und wir geben Dir Bescheid, wenn ein Workshop / Kurs stattfindet oder trage dich in unseren Newsletter HIER ein.