Masthead header

Warum Zoom und nicht 2G Plus

Auf unseren letzten Newsletter haben wir Feedback bekommen, was mich veranlasst, meine Beweggründe für die Entscheidung für Zoom und gegen 2G Plus zu erläutern.

Zuerst möchte ich aber meinen Kolleg*innen danken, die sich alle – gerade unter den erschwerten Bedingungen – mit viel Herzblut für YogaimHof einsetzen. Zuletzt hat Christopher den Newsletter übernommen, um euch aktuell zu informieren und vielleicht neue Kursteilnehmer zu finden.

Von offizieller Seite gilt für uns 2G Plus. Das ist eine Hiobsbotschaft. Ordnungsgemäß umgesetzt bedeutet das für uns:

  • nur Geimpfte oder Genesene mit bestätigtem Test haben Zutritt zur Yogaschule.
  • 25% der möglichen Teilnehmer mit genügend Abstand dürfen an der Yogastunde teilnehmen. Das heißt für uns maximal 3 Personen.
  • alle Anwesenden müssen immer eine FFP2 Maske tragen.

Virologen flehen uns als Bevölkerung mittlerweile an, Kontakte zu reduzieren und Schnelltests werden knapp. Sollen wir da nicht auch solidarisch sein und einen kleinen Beitrag leisten? Zudem ist es ökologisch und ökonomisch absolut nicht sinnvoll für maximal 3 Teilnehmer die ganze Zeit die Yogaschule zu heizen.

All diese Punkte haben uns und mich dazu bewogen, auf Zoom zurückzugreifen, auch weil wir damit sehr gute Erfahrungen gemacht und sehr positive Rückmeldungen bekommen haben. 

Vor-Ort hat eine andere Qualität und wir hoffen, das es mit weniger Auflagen und einem geringeren gesundheitlichen Risiko bald wieder möglich sein wird.

Ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen und alle gut und gesund durch die nächste Zeit kommen!

Andrea