Masthead header
Yoga im Hof bio picture
  • AKTUELL

    Egal ob Frühaufsteher oder Langschläfer, probiere es aus.  Bemerke wie Yoga für Dich wirkt. Du übst in dieser Stunde energetisierende Flows, begleitet von Pranayama, subtilen Wahrnehmungspraktiken und Entspannungsphasen. 
    Starte hell, wach und klar in den Tag! 
    Ich freue mich auf Dich!

    • Termine: 6 x 60 Min., Donnerstag 31.3., 7.4., (nicht in den Osterferien) 28.4., 5.5., 12.5. und 19.5.22, 6:30-7:30 Uhr
    • Ort: online per Zoom
    • Kursleiterin: Eva Maria Pohl
    • Kosten: 72 Euro / 59 Euro (für Studierende) – Bankverbindung: Yoga im Hof, IBAN: DE25720500000002660835
    • Anmeldunginfo@yogaimhof.de
    • Teilnehmer:innenzahl: min. 4

    Vieles Sitzen, einseitige Arbeits- / Alltagshaltungen, wenig Bewegung – fast jede:r kennt es, dass am Abend der Nacken oder Rücken zwickt und wir uns körperlich unwohl fühlen, da uns Ausgleich, Bewegung und Erholung fehlen.

    Mit einer regenerativen Yogastunde am Abend werden körperliche Veränderungsprozesse sanft und doch vielseitig fordernd angebahnt, Verspannungen aufgespürt und die Entspannungsfähigkeit geschult. Jede Woche steht in diesem Kurs ein anderer verbreiteter „Problembereich“ im Fokus (z.B. Nacken, Schultern, unterer / oberer Rücken, Füße, Beine, Hüftgelenke) und die Teilnehmer:innen lernen Techniken zur Haltungswahrnehmung und -schulung sowie zur Prophylaxe und Verringerung von Verspannungen. Der Kurs bietet somit optimale Möglichkeiten, ressourcenorientiert die eigene Gesundheit zu fördern, verbreitete Belastungen zu vermindern und Techniken zu erlernen, um mit Stressoren des (Arbeits-) Alltags besser umzugehen.

    • Termine: 6 x 60 Min., Montag, 21.03., 28.03., 04.04., 11.04., 25.04., 2.5., 20:00-21:00 Uhr
    • Ort: Online per Zoom & Präsenz bei Yoga im Hof (ab 04.04.)
    • Kursleiterin: Lena Kroll
    • Kosten: 72 Euro / 59 Euro (für Studierende) – Bankverbindung: Yoga im Hof, IBAN: DE25720500000002660835
    • Anmeldunginfo@yogaimhof.de
    • Teilnehmer:innenzahl: min. 4

    Wir haben beschlossen, ab Sonntag, 13. März 22, wieder Yogastunden vor Ort anzubieten. Wir freuen uns, euch wieder persönlich zu sehen. Matten, Decken und Kissen können ausgeliehen werden. An Infektionsschutzmaßnahmen ist folgendes nötig:

    • 3G-Nachweis (gilt auch für Yogalehrer:innen), das heißt 
      • Nachweis über vollständige COVID-19-Impfung
        oder
        eine Bestätigung über eine überstandene COVID-19-Erkrankung, die mind. 28 Tage und maximal 90 Tage zurückliegt
        oder
        ein aktueller negativer Testbescheid (keine Selbsttests; Antigen-Schnelltest max. 24 Std., PCR-Test max. 48 Std.)
    • eine FFP2-Maske
    • Beachtung der allgemeine Hygieneregeln

    Den Stundenplan findet ihr HIER. Bitte tragt euch weiterhin in die Reservierungsliste ein.

    Und dann bis bald!

    Eva - Hilfestellung Hund

    Keine Frage: Es gibt viele Yogaarten. Es gibt noch mehr Arten und Weisen auf die Yoga praktiziert werden kann. Und wahrscheinlich noch mehr Methoden, wie Yoga unterrichtet werden kann. Jede Art, Weise und Methode für sich mag ihre jeweilige Berechtigung haben.
    Wir bei Yoga im Hof setzen den Schwerpunkt auf – wie wir es nennen – orthopädisch sinnvolle Beweglichkeit bei gleichzeitiger Stabilität. Dafür lehren  wir, ein tieferes Gespür für den Körper, aber auch für die anderen Ebenen des Seins zu entwickeln. 


    Wo für den einen mehr Flexibilität günstig ist, benötigt ein anderer mehr Stabilität. „Yoga is for every body!“ Bei aller anatomischen Vielfalt gilt: Unsere tiefliegende Muskulatur zu stärken ist die Basis für jede Bewegung. Entscheidend ist auch, welche Haltung (und das ist durchaus körperlich, emotional und geistig gemeint) wir wann und warum einnehmen. Um möglichst viele Haltungen für sich selbst und damit für das Ganze bewusst, und dadurch immer günstiger einzunehmen, bieten wir in unseren Stunden den Rahmen an, um genau dies zu üben. Achtsam, immer wieder neu. Und ja: Bei aller Freude an der Bewegung gehören dazu auch die Entdeckungen, die wir im Rahmen von Entspannungs- und Atemübungen machen können. Die sind, genau genommen, ebenso Bewegung.


    Uns alle bei Yoga im Hof verbindet eine Faszination für den menschlichen Körper und für die feinen Zusammenhänge zwischen Körper, Psyche und Geist. Dazu gehört es selbstredend, sich in allen drei Bereichen immer wieder neu- und weiterzubilden. So gestalten wir unsere Stunden nicht nach „Schema F“, sondern setzen immer wieder neue Schwerpunkte unter Berücksichtigung aller drei Ebenen. 


    Neugierig geworden? In regelmäßigem Turnus bieten wir geschlossene Kurse für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene an.
    In den zahlreichen offenen Stunden unterrichten wir mal sportlich, mal sanft, mal mit Musik von außen, mal mehr fokussiert auf die Stille. Aber eines ist uns dabei immer wichtig: wir unterrichten Yoga, keine indische Akrobatik. Das wohlwollende, eigene Spüren und eine daran angepasste Übungspraxis stehen für uns im Mittelpunkt. Und dabei beweglicher und/oder kräftiger zu werden, ist ein angenehmer Nebeneffekt 🙂

    Ab 12. Januar neuer Präventionskurs Hatha Yoga 2 (Aufbaukurs) – alle Infos HIER

    Ab 13. Januar: Gutenmorgenyoga mit Eva – alle Infos HIER

    Ab 15. Januar: Traditioneller Meditationskurs mir Gabi – alle Infos HIER

    Ab 17. Januar neuer Präventionskurs für Anfänger und Wiedereinsteiger – alle Infos HIER