Masthead header
Yoga im Hof bio picture
  • AKTUELL

    Anders als beim ersten Lockdown können wir diesmal zum Glück unsere Yogastunden über Zoom anbieten. Das hilft uns natürlich, die wirtschaftlichen Verluste aus dem ersten Lockdown nicht noch größer werden zu lassen. Deshalb behalten die Punktekarten ihre Gültigkeit und werden nicht weiter verlängert.

    Wir hoffen, dass euch das auch motiviert, Zoom-Yogaimhof auszuprobieren oder eben weiterhin zu nützen 🙂

    Vielen Dank für Eure Unterstützung – und auf bald bei ZOOM-YogaimHof!

    Zoom-Yoga klappt gut 🙂 Wenn du es noch nicht ausprobiert hast: unbedingt testen! Du brauchst nur ein Plätzchen, um deine Matte auszurollen, einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Internet – und los geht’s!

    Gehe zur Seite Stundenplan, klicke auf ZOOM und folge den Erläuterungen. Es ist wirklich sehr einfach.

    Gerade in dieser Zeit ist es doch wichtig, gut für sich zu sorgen, sich zu bewegen, zu entspannen und auch Leute (wenn auch virtuell) zu treffen.

    Bis die Tage, bei ZOOM-Yogaimhof!

    Ab Samstag, 31. Oktober, finden bis auf weiteres alle Yogastunden online über ZOOM statt. Viele von Euch habe es ja schon ausprobiert und für manche überwiegen sogar die Vorteile gegenüber Yoga vor Ort in der Yogaschule.

    Wenn du noch nie an einem Zoom-Meeting bzw. an einer Zoom-Yogastunde teilgenommen hast, probiere es unbedingt aus. Gehe zur Seite Stundenplan, kicke auf ZOOM und folge den Erläuterungen. Es ist wirklich einfach.

    Eine Planungshilfe für uns ist es, wenn Du in der Reservierungsliste vermerkst, in welcher Stunde Du mitmachen möchtest.

    Die 10er-Karten behalten ihre Gültigkeit. Wenn du an einzelnen Stunden – auch mehrere einzelne Stunden sind auf einmal buchbar, z.B. 3 einzelne Stunden kosten dann €45 – teilnehmen möchtest, oder du ne neue Karte kaufen möchtest, kannst du per Überweisung bezahlen. Die Bankdaten findest du bei Preise.

    Hoffentlich auf bald bei Zoom-YogaimHof!

    Am Sonntag, 11. Oktober, war ein Yogi (Reiserückkehrer, ohne Symptome) in der 10-Uhr-Stunde, der am Abend ein positives Corona-Testergebnis erhalten hat. Die Corona-Hotline der Stadt Augsburg sowie das Gesundheitsamt hat alle Yogis, die diese Stunde besucht haben, als Kontaktpersonen Kategorie II (geringes Infektionsrisiko) eingestuft, auch deshalb, weil wir die Corona-Regeln inkl. AHAL strikt einhalten.

    Kontaktperson Kategorie II bedeutet, man KANN sich in Quarantäne begeben und KANN nach 5 Tagen einen Test machen, aber man unterliegt keiner angeordneten häuslichen Isolierung. 

    Christopher und Andrea, die bei dieser Stunde vor Ort waren, bleiben zu Hause und tragen somit zum Schutz unserer Mitmenschen und unserer Yogaschüler bei. Danke an unsere Kollegen, die bereit sind, uns zu vertreten.

    Unsere Bitte an Euch: haltet Euch an unser Hygiene-Konzept und nehmt über Zoom an den Yogastunden teil, wenn ihr nicht ganz gesund seid oder mit möglicherweise infizierten Personen Kontakt hattet. Bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten sind Quarantäne und Testung laut Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege verpflichtend vorgeschrieben.